Informationen zum Fach Kunst

Operatoren für das Fach Kunst Sek II

Hinweise Zentralabitur 2018

Mathe hilft nicht gegen Liebeskummer (Kommentar zur Kürzung des Faches Kunst, BZ, 19.04. 2015)

 


 

Bilder einer Ausstellung

Jedes Jahr zum Tag der Begegnung zeigt das Fach Kunst ausgewählte Arbeitsergebnisse des vergangenen Schuljahres. Was gibt es dieses Jahr zu sehen?
Vorn im B-Trakt liegt der Kunstraum 2, der alte, auf den ersten Blick etwas schäbig anmutende Kunstraum. Geht man durch die offene Tür, so sieht man zunächst in der Mitte aufgebaut Häuser, zusammengestellt zu Dörfern oder Stadtansichten, die von Friedensreich Hundertwasser inspiriert worden sind. Sie wurden von Schülerinnen und Schülern einer sechsten Klasse erarbeitet.

Ku-Hundertwasser-II

Schweift der Blick durch den Raum, so fällt zunächst eine munter gespannte Wäscheleine auf, an der zahlreiche Kleiderbügel mit unkonventioneller Mode hängen. Statt Samt und Seide: Plastikfolie, Naturmaterialien, geschnitten, geflochten, recycelt. Ganz fantasievolle Ergebnisse aus der Projektwoche, die am Ende des letzten Schuljahres stattfand, lassen erkennen, dass es Mode auch jenseits des Mainstreams gibt.

Ku-Wäscheleine-II

An den Wänden hängen Kalenderblätter einer fünften Klasse, die Tiere in Not zeigen: der Eisbär auf einer treibenden Scholle im Januar, der fast schon harpunierte Wal im Oktober. Auf einigen Staffeleien stehen Leinwände, die Selbstdarstellungen von Schülerinnen und Schülern des 10. Jahrgangs zeigen, die sich mit ihrem anderen Ich, dem „alter ego“, auseinandersetzen.

Schon angeregt verlässt der Besucher den alten Kunstraum und spaziert den eher kargen Gang in Richtung Kunstraum 1, der sich ihm groß, hell und modern möbliert öffnet. In der Mitte des Raumes, in zwei Etagen aufgebaut, werden – schön präsentiert auf schwarzem Tuch – zahlreiche kleine Tonköpfe mit unterschiedlichsten Gesichtsausdrücken gezeigt. Sie wurden von Schülerinnen und Schülern des 11. Jahrgangs erarbeitet. Nicht weniger beeindruckend sind die Arbeiten, die ringsherum die Wände schmücken: Linolschnitte aus den 8. Klassen (teilweise Kalenderblätter), Zeichnungen von Portrait und Figur aus der „Begabten-AG“ und Blätter in Schabetechnik lassen ein breites Spektrum von Themen und Techniken erkennbar werden.

IMG_4762 IMG_4761

Der Besucher verlässt den Kunstraum 1 mit dem Gefühl: Hier ist mein Kind in der Doppelstunde Kunst gut aufgehoben!
Orientiert am Kerncurriculum der Klassen 5–10 bleibt jeder Kollegin genug Freiraum, die Vorgaben mit eigenen Ideen und Kreativität zu füllen. In der Oberstufe hat sich Kunst als Prüfungsfach etabliert und wird vom kommenden Schuljahr an als Leistungsfach angeboten. Die Fachgruppe Kunst ist mit fünf Kolleginnen gut aufgestellt und freut sich auf die spannenden Aufgaben der kommenden Schuljahre!