Plattdeutsch

Seit dem Schuljahr 2011/2012 ist Plattdeutsch am Gymnasium Rhauderfehn vertreten durch die Plattdeutschbeauftragte Frau Heike Focken, von Beginn an unterstützt von Herrn Torben Martens. Ergänzt wird das Lehrerteam durch die drei Schülerplattdeutschbeauftragten Dana R., Julian A. und Sören P.

Regelmäßig finden Treffen der Schülerplattdeutschbeauftragten der fünf ostfriesischen Gymnasien statt, die beispielsweise an einer Facebookseite mitarbeiten. Im August 2012 berichtete der GA über das erste Treffen: „Mit der alten Sprache…“

Am Gymnasium Rhauderfehn freuen wir uns über zweisprachige Türschilder, die (beinahe) jeden Raum der Schule in Hoch- als auch in Plattdeutsch ausweisen.

Plattdeutsch_Türen
Türschilder zweisprachig

In einer Projektwoche zum Thema Plattdeutsch zeigten über 20 Schüler aus allen Jahrgängen ihr Interesse an der Sprache, so dass beispielsweise die Schul- und Mensaordnungen nun auch in plattdeutscher Übersetzung vorliegen. Wie das aussieht, zeigen wir hier: Schöler-un-Mensareeg

Seit dem Schuljahr 2012/2013 nehmen 24 Schüler der Oberstufe am Seminarfach „Ostfriesland“ teil und vertiefen darin unter anderem auch ihre Kenntnisse im Bereich Plattdeutsch.