WIEN-Fahrt vom 22.-26. Mai 2018

Im Rahmen des Erasmus+-Programmes „Unternehmerisches Denken und Sprachliche Vielfalt – eine Brücke in die Zukunft“ besuchten 8 erasmuserprobte Schülerinnen und Schüler die österreichische Hauptstadt WIEN. Begleitet wurden sie von Frau Janssen, Frau  Chudzinski-Schubert und Herrn Teitsma.

Bei wunderbarem Wetter erkundeten die Jugendlichen in Form von Umfragen, Rallyes und anderen arbeitsteiligen Aufgaben die Stadt mit ihren Sehenswürdigkeiten z. T. auf eigene Faust.

Schönbrunn, der Prater, das Hundertwasserhaus, die Hofburg, der Naschmarkt, das Café Landtmann, der Donauturm und einige andere Lokalitäten boten u. a. einen Einblick in die geschichtliche, künstlerische und kulinarische Welt der Stadt.

Vom Kahlenberg und Leopoldsberg wurde WIEN „von oben“ betrachtet.

Der nachfolgende Reiseführer dokumentiert die überaus gelungene Studien- und Städtereise in Bild in Text: Erasmus+Wien_Flyer Teil 1 und Wien-Flyer Teil2